Wien, 5. September 2017

​Die Gemeinwohl-Werkstatt - Herbst 2017

Das Ziel:
Welchen Beitrag leistet Ihr Unternehmen bereits heute zum Gemeinwohl?
Wie können Sie die gelebte Wertorientierung griffig auf den Punkt bringen und dadurch wertvolle Ansatzpunkte für die zukünftige Entwicklung Ihres Unternehmens/ Ihrer Organisation finden?
Mit der Erstellung des Gemeinwohl-Berichtes bestimmen Sie den unternehmerischen Standort zu Werten wie Menschlichkeit, ökologische Nachhaltigkeit, Soziale Gerechtigkeit und der Einbeziehung wichtiger Stakeholder-Gruppen.
Und: In der Gruppe geht vieles leichter, das trifft auch auf den Gemeinwohl-Bericht zu. Gemeinsam mit UnternehmerInnen und GeschäftsführerInnen entwickeln Sie die erste Fassung Ihres Gemeinwohl-Berichtes.

Der Ablauf
Wir schaffen Raum für eine gelingende Begegnung und konstruktiven Austausch mit anderen UnternehmerInnen und Führungskräften und sorgen für einen kontinuierlichen und flüssigen Arbeitsprozess, der das Einschätzen und Formulieren erleichtert.
Sie sind mit den Abläufen und Prozessen Ihres Unternehmens/ Ihrer Organisation vertraut und bringen  ersten Überlegungen zu den Themen der Gemeinwohl-Bilanz mit. In den 5 Halbtagesworkshops im  Herbst 2017 sorgen wir für regen Austausch & Feedback. Wir unterstützen Sie, sich mit Ihren Statements zu den Gemeinwohl-Aspekten unverwechselbar zu zeigen. Darüber hinaus verfügt jedes Unternehmen über ein Kontingent von 12 Stunden BilanzCoaching.

Die aktuell weiterentwickelte Gemeinwohl-Matrix 5.0
ist die Basis der Werkstatt, sie zeichnet sich durch weitere Fokussierung, Verbesserte Formulierungen und Straffung gegenüber der Fassung 4.1 aus.
Diese deckt alle Themen der Gemeinwohlorientierung eines Unternehmens in vereinfachter Form ab und ist bei erstmaliger Erstellung des Gemeinwohl-Berichts sowie für Unternehmen unter 20 Mitarbeiter-Innen eine ausreichend fundierte Grundlage für die Erstellung eines Testats.
 
Die Werkstatt-Gruppe
bietet Platz für bis zu 6 Unternehmen und Organisationen und jeweils 2 Personen pro Organisation. nach dem Motto: die Mischung machts!

Termine & Themen 
Start: 5. September 2017 - 14-18 Uhr
Zweiter Termin: 2. Oktober - 14-19 Uhr
Die drei weiteren Folgeterminen in 2-3 wöchentlichem Abstand. Wir arbeiten entlang der Gemeinwohl-Werte und beginnen mit Menschenwürde, im 2. Treffen geht’s um Solidarität & Gerechtigkeit, im 3. Termin um ökologische Nachhaltigkeit, im 4. Workshop um Transparenz & Mitentscheidung. Die Serie schließt mit dem 5. Workshop zu Entwicklungszielen für das jeweilige Unternehmen und einer ersten Positionierung nach außen ab.

Werkstattzeit 
14-19h, die Termine werden mit den teilnehmenden Unternehmen vereinbart.

Der Ort 
Wohnprojekt Wien, 1020, Krakauerstraße 19/ 1. Stock/ Tür 4, PerspektivAtelier
öffentlich mit U1 Station Vorgartenstraße oder U6/ Bus 11A Station Engerthstraße/ SVA erreichbar.                                     

Der Weg zur Gemeinwohlbilanz
Als Mitglied des GWÖ-Vereins können Sie nach der Teilnehme an der der GWÖ-Bilanz-Werkstatt wählen zwischen einem
  • externen Besuchsaudit (im Rahmen eines Audits erstellt ein Auditor im Dialog mit Ihnen das Testat zu Ihrem Bericht) und einer
  • Peer-Evaluation (in einer Gruppe von mindestens 3 Unternehmen/ Organisationen schätzen Sie sich gegenseitig ein und geben Feedback).
 
Investition & Förderung
Die Teilnahme an der Werkstatt kostet € 1.842.-- zzgl. 20% Mwst. und wird großzügig gefördert:
für Unternehmen und Organisationen mit Standort Wien vom Ökobusiness-Plan (bei einem Eigenanteil von € 372.- sowie der Mwst. über den Gesamtbetrag), für niederösterreichische Unternehmen vom Land NÖ, sowie von der Wirtschaftskammer mit bis zu 50% der Teilnahmekosten.  Wir informieren Sie gerne!

Leitung  Mag. Katharina Liebenberger
zertifizierte GWÖ-Beraterin,Coach und Unternehmensberaterin; Partnerin des Soziokratie Zentrums Österreich.
Unternehmensentwicklung, Entscheiden in Gleichwertigkeit,  Fokus- und Visionscoaching für UnternehmerInnen und Menschen in Schlüsselfunktionen
GWÖ-Koordinatorin für internationale Zusammenarbeit im BeraterInnen-Kreis

Anmeldung: über www.perspektiventwicklung.at, idealer Weise bis 29.8.2017
Nähere Informationen: Mag. Katharina Liebenberger, office@perspektiventwicklung.at
 
Infos als pdf-Datei laden: Gemeinwohlwerkstatt Herbst 2017